Die Hochschulgruppe Sicherheitspolitik lohnt sich!

 

Du interessierst Dich für außen- und sicherheitspolitische Themen, findest aber wenig Möglichkeiten, diesen im Studium nachzugehen? Dann bist Du bei uns genau richtig!

Denn die Hochschulgruppe Sicherheitspolitik an der Uni Kiel hat einiges zu bieten. Falls Dir die Entscheidung schwer fällt, hier kurz und knackig, warum WIR genau das Richtige für DICH sind:


1.      Wir sind ein junges und bunt gemischtes Team aus Studierenden, das die kritische Auseinandersetzung mit außen- und sicherheitspolitischen Themen sucht. Gerne geschieht dies auch mal bei einem kühlen Getränk in geselliger Runde.

2.       Wir bieten regelmäßig größere Veranstaltungen mit angesehenen Referenten an und organisieren spannende Exkursionen in die Welt der Außen- und Sicherheitspolitik.

3.       Du hast die Möglichkeit, Dich ohne große Anstrengung bei unserem regelmäßigen Stammtisch einzubringen und mitzudiskutieren - ohne dafür gleich einen Mitgliedsvertrag unterschreiben zu müssen. Wir sind kein Exklusiv-Club! Auch eine Mitgliedschaft ist aber selberverständlich kostenfrei.

4.       Du musst weder Politikwissenschaften studieren noch in einer Partei Mitglied sein. Bei uns sind alle Studierende jeder Fachrichtung herzlich willkommen. Wir uns als eine überparteiliche und überkonfessionelle Hochschulgruppe.

5.       Um bei uns mitzumachen, brauchst Du kein Experte auf dem Gebiet sein. Auch als Neuling bist Du herzlich willkommen. Was zählt ist das Interesse am Politikfeld und Lust auf die Auseinandersetzung damit!

6.       Wir sind keine Hochschulgruppe, die nach starren und vorgegebenen Mustern arbeitet. Du kannst Dich ganz einfach mit Deinen Ideen selber einbringen und die Hochschulgruppe mitgestalten- egal, ob beim Stammtisch oder bei Veranstaltungen.


7.       Auch auf Bundesebene sind wir vernetzt. Der Bundesverband Sicherheitspolitik an Hochschulen (BSH) als größtes sicherheitspolitisches Nachwuchsnetzwerk veranstaltet regelmäßig verschiedenste Seminare, die Zugang zu hochrangigen Referenten und exklusiven Institutionen der Außen- und Sicherheitspolitik gewähren. Als Mitglied der Hochschulgruppe sind diese Veranstaltungen für Dich frei zugänglich und kostenfrei.

8.       Du möchtest publizieren? Auch das ist kein Problem. Unser Bundesverband bietet dafür mehrere Plattformen an. So hast Du die Möglichkeit, wissenschaftlich oder journalistisch zitierfähig zu publizieren. Alle Publikationen werden außerdem von unabhängigen Gutachtern in einem Peer-Review-Verfahren geprüft.

9.       Mit unseren vielen Mitgliedern, den befreundeten Hochschulgruppen und dem Netzwerk außen- und sicherheitspolitische Bildung (NASB) ist ein großes Netzwerk von Experten entstanden, die uns Zugang zu spannenden Referenten eröffnen, interessante Projekte veranstalten bzw. fördern und nicht zuletzt über einen großen, bunt gemischten Alumni-Pool verfügen.

10.   Vitamin B schadet nur dem, der keines hat. Durch das große Netzwerk des BSH und des NASB können sich Dir erste Kontakte in die Berufswelt eröffnen. Vielleicht findest Du so zu einer interessanten Praktikumsstelle?

 

Noch Fragen? Dann kontaktiere uns per Mail an kiel(at)sicherheitspolitik(dot)de oder über Facebook unter https://www.facebook.com/bshkiel/. Sehr gerne kannst Du Dich selbstverständlich auch auf einer unserer Veranstaltungen persönlich an uns wenden. Wir freuen uns auf Dich!