Kehrtwende oder Kentern: Marineschiffbau als Schlüsseltechnologie?

 

Warum hat die Bundesregierung im Februar 2020 den Überwasserschiffbau als Schlüsseltechnologie eingestuft? Wie beeinflusst dieser neue Status die deutsche Rüstungsindustrie und Sicherheitspolitik? Johannes Peters, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Abteilung „Maritime Strategie und Sicherheit“ am Kieler Institut für Sicherheitspolitik (ISPK), stand zu diesen Fragen im Rahmen eines gemeinsamen Online-Seminars der Hochschulgruppen aus Kiel, Bremen und Hamburg Rede und Antwort.


MEHR ERFAHREN

 

30.11.2020


Thematischer Stammtisch am 26.11.2020 ab 19 Uhr: Cybersicherheit im maritimen Raum

 

Am 26. November 2020 lädt die Hochschulgruppe Sicherheitspolitik Kiel zu ihrem nächsten thematischen Stammtisch ein. In informeller Runde widmen wir uns ab 19 Uhr der Cybersicherheit im maritimen Raum. Über die Auswirkungen digitaler Verwundbarkeiten und die Implikationen für die Seestreitkräfte möchten wir nach kurzem thematischen Input miteinander in die Diskussion kommen. Aufgrund der pandemischen Lage wird die Veranstaltung digital über Zoom stattfinden. Anmeldungen bitte per Mail an kiel(at)sicherheitspolitik(dot)de - wir freuen uns auf Euch!

 

MEHR ERFAHREN

 

17.11.2020


Thematischer Stammtisch am 12.11.2020 ab 19 Uhr: Private Militär- und Sicherheitsfirmen (PMSC)

 

Am 12. November 2020 lädt die Hochschulgruppe Sicherheitspolitik Kiel zu ihrem nächsten thematischen Stammtisch ein. In informeller Runde widmen wir uns ab 19 Uhr Privaten Militär- und Sicherheitsfirmen (PMSC), die neben staatlichem Militär in vielen Konflikten zunehmend eine Rolle spielen. Über ihren Einfluss und die Auswirkungen privater Akteure in Krisen, Konflikten und Kriegen möchten wir nach kurzem thematischen Input miteinander in die Diskussion kommen. Aufgrund der pandemischen Lage wird die Veranstaltung digital über Zoom stattfinden. Anmeldungen bitte per Mail an kiel(at)sicherheitspolitik(dot)de - wie freuen uns auf Euch!

 

MEHR ERFAHREN

 

05.11.2020


Kehrtwende oder Kentern: Marineschiffbau als Schlüsseltechnologie? Online-Seminar am 05.11.2020, 19:00 Uhr

 

Im Rahmen ihres Strategiepapiers zur Stärkung der Sicherheits- und Verteidigungsindustrie hat die Bundesregierung im Februar 2020 den Überwasserschiffbau als Schlüsseltechnologie eingestuft. Kurz darauf, im Mai diesen Jahres, haben zwei der führenden deutschen Werften – die Friedrich Lürssen Werft aus Bremen und die German Naval Yards Kiel – ihre Fusion angekündigt.

 

Gemeinsam mit Johannes Peters, wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung „Maritime Strategie und Sicherheit“ am Kieler Institut für Sicherheitspolitik (ISPK), möchten die BSH-Hochschulgruppen aus Bremen, Hamburg und Kiel am 5. November 2020 ab 19.00 h zusammen diskutieren, was dieser neue Status des Überwasserschiffbaus einerseits für die deutsche Rüstungsindustrie und andererseits für die Sicherheitspolitik der Bundesrepublik bedeutet. Dafür setzen wir uns sowohl mit der wirtschaftlichen als auch der politischen Dimension dieser Entscheidung auseinander. Dass daran zahlreiche weitere Fragen etwa zum Wettbewerb, zur Arbeitsplatz- und Standortsicherheit, zu Technologietransfers, zur Abwicklung gerade großer Rüstungsprojekte oder zur Zukunft europäischer Rüstungskooperation anknüpfen, zeigt einmal mehr auf, als wie komplex und verflochten eine solche Entscheidung gelten kann. Gemeinsam mit unserem Referenten möchten wir ein wenig Licht in dieses Netz von Interdependenzen bringen.

 

Die Veranstaltung findet als Online-Seminar via Zoom statt. Die Anmeldung ist per E-Mail an bremen@sicherheitspolitik.de ist bis zum 05.11.2020, 17.00 h, möglich. Anschließend wird ein Link für die Registrierung per E-Mail zugesendet. Das Online-Seminar wird nicht aufgezeichnet.

 

MEHR ERFAHREN

 

20.10.2020


Podiumsdiskussion zur US-Präsidentschaftswahl am 09.09.2020

 

Die Hochschulgruppe Sicherheitspolitik Kiel freute sich, am Abend des 9. September 2020 ab 19:30 Uhr in Zusammenarbeit mit der Deutschen Atlantischen Gesellschaft e.V., die sich für die Information der Bürgerinnen und Bürger über die Ziele des atlantischen Bündnisses und die Politik der NATO einsetzt, zu einer Podiumsdiskussion eingeladen zu haben. Thema des Abends waren die Auswirkungen der US-Präsidentschaftswahl im November 2020 auf die transatlantische Sicherheit mit Blick auf den maritimen Aufstieg Chinas. 

 

MEHR ERFAHREN

 

11.10.2020


Digitaler Stammtisch zum Thema Drohnen am 11. Mai 2020

 

Trotz der COVID-19-Pandemie bleibt außen- und sicherheitspolitischer Austausch wichtig. Deshalb freut sich die Hochschulgruppe Sicherheitspolitik Kiel, am 11. Mai 2020 von 18:30 bis 19:30 Uhr zu einem digitalen Stammtisch zum Thema Drohnen einzuladen. Interssierte wenden sich bitte per Mail an uns, um die Zugangsdaten zu erhalten. Wir freuen uns auf Euch!

 

MEHR ERFAHREN

 

24.04.2020


Thematischer Stammtisch: Der Mali-Konflikt

 

Am 29. Januar 2020 lud die HSG Kiel zum zweiten thematischen Stammtisch im neuen Jahr zu einem regen Austausch über den aktuellen Mali-Konflikt ein. Damit wurde inhaltlich an den vergangenen Stammtisch angeknüpft, diesmal stand jedoch die vertiefende Auseinandersetzung mit dem Einsatzland Mali im Fokus. Zu Gast war Robin Schroeder, Leiter der Abteilung Konfliktanalyse und Internationales Krisenmanagement am Kieler Institut für Sicherheitspolitik (ISPK) sowie erster Civil Advisor der MINUSMA in Gao, der uns einen detaillierten Einblick in die Situation in Mali gegeben hat.

 

MEHR ERFAHREN

 

29.01.2020


China, Hongkong, Demokratie: Podiumsdiskussion am 23.01.2020

 

Am Abend des 23. Januar 2020 lud die Hochschulgruppe Sicherheitspolitik zusammen mit der Kieler Hochschulgruppe von Amnesty International zur Podiumsdiskussion „China, Hongkong, Demokratie: Europäische Außenpolitik und der Schutz der Menschenrechte in der aufstrebenden Weltmacht“. Es diskutierten Frau Prof. Dr. Kerstin von der Decken, Völkerrechtlerin vom Walther-Schücking-Institut für Internationales Recht aus Kiel, Herr David Missal, Journalismus-Student und Hongkong-Aktivist aus Essen sowie Frau Dr. des. Josie-Marie Perkuhn, Sinologin vom Institut für Sicherheitspolitik Kiel. Durch die in drei thematische Blöcke strukturierte Veranstaltung führte die rund 250 Besucher Verena Heimann, Ratsfrau in der Ratsversammlung der Stadt Kiel.

 

MEHR ERFAHREN

 

23.01.2020


Thematischer Stammtisch: Die Bundeswehr im Auslandseinsatz

 

Die Hochschulgruppe startete am 7. Januar mit einem thematischen Stammtisch zu den Auslandseinsätzen der Bundeswehr in das sicherheitspolitische Jahr 2020. Als Gast bereicherte Hauptmann Robert May mit Einblicken in Missionen im Südsudan und in Mali die Veranstaltung.

 

MEHR ERFAHREN

 

08.01.2020


Planspiel zum Syrienkonflikt am 13. Dezember 2019

 

Hocherfreut blickt die Hochschulgruppe Sicherheitspolitik Kiel auf eine erfolgreiche zweite Auflage des Konfliktplanspiel zum Syrienkonflikt zurück. Die Veranstaltung fand am Freitag, den 13. Dezember an der Universität Kiel statt. Ein schlechtes Omen stellte dieses Datum aber allenfalls mit Blick auf die komplizierten Rahmenbedingungen des Konflikts dar.

 

MEHR ERFAHREN

 

13.12.2019


Thematischer Stammtisch: Europas Sicherheit zur See

 

Im Rahmen eines thematischen Stammtischs am 18. November 2019 freute sich die Hochschulgruppe über den Besuch von Julian Pawlak, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am renommierten Kieler ISPK, der uns in seinem Vortrag das Thema „Europas Sicherheit zur See“ näherbrachte.

 

MEHR ERFAHREN

 

18.11.2019


Gästemitfahrt auf dem Sicherungsboot "Baumholder" der Deutschen Marine

 

Am 24. Juni nahmen Mitglieder der Hochschulgruppe auf Einladung des Kieler Jugendoffiziers, Hauptmann Martin Reimer, bei herrlichstem Wetter an einer Ausfahrt auf dem Sicherungsboot „Baumholder“ der Deutschen Marine teil.

 

MEHR ERFAHREN

 

24.06.2019


Planspiel zum Syrien-Konflikt

 

Die Hochschulgruppe Sicherheitspolitik Kiel freut sich sehr, auf ein überaus erfolgreiches Konfliktplanspiel zum Syrienkonflikt zurückblicken zu können. Die Veranstaltung fand am 24. Mai an der Universität Kiel statt, eine Vorbesprechung zwei Wochen zuvor brachte den teilnehmenden Studierenden die Rahmenbedingungen des komplizierten Konflikts nahe.

 

MEHR ERFAHREN

 

24.05.2019


Exkursion zum Internationalen Seegerichtshof in Hamburg

 

Die Nordlichter treffen sich in Hamburg! Gemeinsam mit unseren BSH-Freunden der Bremer Hochschulgruppe für Sicherheits- und Außenpolitik ging es zum Internationalen Seegerichtshof (International Tribunal for the Law of the Sea) in die Freie Hansestadt Hamburg.

 

MEHR ERFAHREN

 

26.04.2019